„Sehr stolz“ auf Phonzie

Manch Bayernfan hat sich wohl gestern bei der WM-Partie zwischen Kanada und Belgien verwundert die Augen gerieben, als sich Alphonso Davies in der 10. Minute den Ball geschnappt hat, um den für Kanada per VAR ausgesprochenen Handelfmeter zu schießen. Phonzie ist beim FCB für ganz andere Dinge als Elfmeter zuständig. Man konnte die große Nervosität bei ihm spüren, als FCB-Fan litt man förmlich mit ihm. Und so kam es, wie es kommen musste: Er verschoss bei Kanadas Rückkehr nach 36 Jahren auf die große WM-Bühne. Kritik erntete er jedoch für seinen Fehlversuch nicht. Stattdessen gibt es anerkennende Worte von Trainer John Herdman.

Von seinem Nationaltrainer gab es keine einzige kritische Silbe in Richtung Davies. Im Gegenteil: „Wir wollten das erste Tor schießen. Ich bin sehr stolz auf Alphonso, das ist ein sehr großer Moment. Wir haben das Gewicht einer ganzen Nation, weil wir 36 Jahre gewartet haben. Ich bin sehr stolz darauf, dass er den Ball genommen hat, denn man muss viel Mut haben.

Die Kanadier starteten mit einer knappen 0:1-Niederlage gegen Belgien in das WM-Turnier, wurden für ihren couragierten Auftritt leider nicht belohnt. Favorit Belgien blieb dagegen den Nachweis seiner Klasseüber weite Strecken schuldig.

Einige deutsche Nationalspieler des FC Bayern würden sich aktuell ganz sicher wünschen, bei dieser WM für eine andere Nation aufzulaufen, ganz egal ob Favorit oder Außenseiter.

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: