Verletzungen, Pleiten – es läuft nicht gut für die FCB-Spieler bei der WM

Mit einem lieb gemeinten „Choupo, rette die FCB Ehre, viel Erfolg, Daumen sind gedrückt„! ist heute Vormittag Eric Maxim Choupo-Moting von einem weiblichen FCB-Fan auf der Facebook-Seite von FC Bayern Total in das Spiel Kamerun gegen die Schweiz geschickt worden – hat leider auch nichts geholfen: Choupo wurde in einem insgesamt ausgeglichenen Match beim Stand von 1:0 für die Eidgenossen vom Platz genommen. Es blieb dann bei diesem Resultat. Damit haben alle Nationen, bei welchen mindestens ein Spieler des FC Bayern nominiert worden war, ihr Auftaktspiel bestritten. Die Bilanz ist sehr ernüchternd. Ein kurzer Überblick:

Senegal – Niederlande 0:2

Beide senegalesischen Stammspieler in Diensten des FCB – Sadio Mané und Bouna Sarr – fallen verletzungsbedingt für die WM und darüber hinaus langfristig aus.

Auf holländischer Seite durfte Matthijs de Ligt in der Startelf von Louis van Gaal beginnen – allerdings auf einer für ihn völlig ungewohnten Position auf der rechten Seite in der Dreierkette. Bei Nagelsmann spielt er in der Viererkette auf der linken Seite. Matthijs benötigte eine Halbzeit, um sich an die Position zu gewöhnen, man hat ihn aber beim FCB schon viel stärker gesehen.

Frankreich – Australien 4:1

Der amtierende Weltmeister ging mit drei Bayernspielern in der Abwehrkette – Lucas Hernández, Benjamin Pavard, Dayot Upamecano – ins erste Turnierspiel. Nach 10 Minuten war die WM und wohl auch die komplette Saison für Lucas beendet: Kreuzbandriss im rechten Knie – Worst Case.

Frankreich drehte zwar noch das 0:1 aus der Unglücksszene mit Hernández in ein 4:1 gegen bemerkenswert schwache Australier und Kingsley Coman kam noch für die letzten 20 Minuten ins Spiel. Die schwere Verletzung des FCB-Verteidigers überschattete aber leider alles.

Marokko – Kroatien 0:0

Während Josip Stanisic beim Vize-Weltmeister nicht zum Einsatz kam, spielte Noussair Nouz Mazraoui 60 Minuten lang eine gute Partie … bis er sich bei einem Flugkopfball an der Hüfte verletzte und ausgewechselt werden musste. Von einigen Medien wurde die Tatsache, dass er auf einer Bahre vom Platz getragen wurde, schon wieder als nächste Katastrophenmeldung für seinen Münchner Verein verkauft. Auch wenn bislang von keiner Seite etwas zu der Schwere der Verletzung berichtet wurde, sollte der clevere Nouz mit seinem Abtransport vor allem Zeit für seinen Einwechselspieler gewonnen haben. Die Verletzung dürfte bei weitem nicht so schwer wie bei Lucas sein. Durchaus möglich, dass er die WM noch aktiv fortsetzen kann.

Deutschland – Japan 1:2

Keine Mannschaft hatte bislang mehr Torschüsse bei diesem Turnier als Deutschland: 26:12. Keine zielte häufiger aufs Tor (9:4), nicht einmal Spanien beim 7:0 gegen Costa Rica. Keine hatte bei einer Niederlage mehr Ballbesitz (74%), auch nicht Argentinien gegen Saudi Arabien. Dementsprechend muss sich die deutsche Mannschaft den Vorwurf gefallen lassen, die bislang ineffektivste bei diesem Turnier zu sein.

Japan dagegen nutzte die Schlafmützigkeit in der deutschen Abwehr (ohne FCB-Feldspieler).

Kanada – Belgien 0:1

Tapferes unglückliches Kanada, welches mindestens einen Punkt verdient gehabt hätte. Großer Aktivposten bei den Ahornblättern: Phonzie Davies. Aber leider war es gerade er, der einen Handelfmeter für die Nordamerikaner vergab. Eigentlich nie und nimmer seine Aufgabe, aber er hat als Führungsspieler diese Verantwortung übernommen.

Nachdem heute auch Choupo mit Kamerun ohne ein eigenes Tor verloren hat, steht fest, dass es keinen einzigen Bayerntorschützen am 1. Spieltag dieser WM gibt. Ernüchternd. Ungewöhnlich bei der bayerischen Tormaschine.

Dazu passt auch noch ganz gut, dass der Ex-Superstar des FC Bayern Robert Lewandowski seinen Elfmeter bei Polens 0:0 gegen Mexico vergab. Er wartet weiterhin auf den ersten WM-Treffer seiner Karriere.

Es kann nur besser werden. Und FC Bayern Total ist sich sicher, dass vor allem die deutschen Nationalspieler des FCB gegen Spanien alles raushauen werden. Zitat Uli Hoeneß: „Ich (wir) bin (sind) noch nicht fertig!“

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: