Upamecano – der beste Innenverteidiger bei der WM in Katar

… zumindest nach der Expertenmeinung des Barça-Coaches Xavi Hernandez. Dieser in einem Gespräch mit der FIFA: „Meiner Meinung nach sind Upamecano und Konaté derzeit die besten Innenverteidiger bei diesem Turnier“. Dabei ist wohl weniger die Einordnung des Bayernstars eine Überraschung als die seines Ex-Kollegen bei Leipzig, Ibrahima Konaté. Dieser kämpft seit seinem Wechsel zu Liverpool 2021 vergeblich um einen Stammplatz und auch im französischen Team wurde er gegen Dänemark durch den Ex-Madrid-Star Raphael Varane, jetzt ManUnited, ersetzt.

Genau dieser Varane schwärmte nach dem Dänemark-Match von Dayot Upamecano: „Er hat viele Qualitäten, und unsere Qualitäten ergänzen sich gut. Wir haben uns viel austauscht. Er ist intelligent, hat ein gutes Stellungsspiel und eine gute Einstellung. Ich habe mich wohlgefühlt an seiner Seite.

Ob der Barça-Coach – bewusst – den Ex-Madrid-Spieler mit Konaté verwechselt hat? 😉

Dayot hatte im Vorjahr ganz knapp den Sprung in Frankreichs EM-Kader verpasst, spielte dann eine schwierige erste Saison beim FC Bayern, gehört nun aber sowohl bei Nagelsmanns Bayern als auch bei der Weltmeisterschaft in Katar in der Equipe Tricolore zu den absoluten Leistungsträgern.

In den beiden Spielen gegen Australien (4:1) und Dänemark (2:1) stand der 23-jährige FCB-Innenverteidiger jeweils 90 Minuten für Frankreich auf dem Platz. Vor allem gegen die Skandinavier hat Upamecano überzeugt. Mit einer Passquote von knapp 97 Prozent und 100 Prozent gewonnen Zweikämpfen, gehörte er zu den besten Spielern beim amtierenden Weltmeister.

So kann es laufen, wenn man den Spielern gegenüber Geduld und Vertrauen zeigt. Wollten nach der vergangenen Spielzeit nicht wenige FCB-Fans Upa vom Bayerischen Hof jagen, gehört er nun zu den Besten bei einer Weltmeisterschaft!

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Ein Kommentar zu “Upamecano – der beste Innenverteidiger bei der WM in Katar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: