Choupo auch in der Rückrunde mit „tragender Rolle“

Die Bayern befinden sich gerade auf dem Rückflug vom Trainingslager in Katar. Auf der abschließenden PK wurde FCB-Cheftrainer Julian Nagelsmann auch zum Überraschungsmann der Hinrunde, Eric Maxim Choupo-Moting, gefragt. Nachdem der kamerunische Nationalspieler und WM-Teilnehmer in die Saison in der für ihn beim FCB gewohnten Back-Up-Rolle gestartet war, spielte er in den Wochen vor der WM groß auf und präsentierte sich als wahre Tormaschine. Nagelsmann hält ganz große Stücke auf ihn und erwartet, dass er sich auch in der Rückrunde auf diesem Level präsentieren wird.

Er hat sich gut präsentiert. In der ersten Zeit hatte er immer etwas Rückenprobleme. Seit er regelmäßig spielt, ist er auch körperlich auf einem Top-Niveau. Er ist ein guter Fußballer mit einer extrem guten Torgefahr. Er hat eine hohe Akzeptanz in der Gruppe auch als Typ und ist sehr beliebt. Er hat eine gute Qualität. Wenn er seinen Fleiß beibehält, wird er auch in der Rückrunde eine tragende Rolle spielen. Wenn man einen Stürmer hat, der so viele Tore schießt, ist es auch immer sinnvoll, ihn zu behalten.

Im letzten Satz hat Nagelsmann dabei auch schon die Empfehlung ausgesprochen, wie es mit Choupo weitergehen könnte / sollte: Choupo schießt den FCB zum Triple, Brazzo & Co vergessen, dass es auf der Insel teure Mittelstürmer wie Harry Kane gibt … 😉

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: