120 Jahre FC Bayern – die Fanszene lädt zur Party ein

Dazu das Südkurvenbladdl anläßlich des 115. Geburtstags des FC Bayern:

Löwenbräu und der FC Bayern gehörten viele Jahre fest zusammen! Hermann Schülein, jüdischer Generaldirektor von Löwenbräu war bis zu seiner Flucht vor den Nazis 1936 Mitglied beim FC Bayern. Nach Kriegsende kehrte er nach München zurück und unterstützte den FCB stets finanziell, unter anderem bei dem Bau eines Sportplatzes. Nach dem Krieg war Xaver Heilmannseder der Chef bei Löwenbräu und 1945 zugleich Präsident des FC Bayern. Er organisierte am 24. Juni 1945 das erste Bayern-Spiel nach dem Krieg (gegen Wacker München auf dem Hypo-Platz). Das Spiel fand ohne Erlaubnis der amerikanischen Militärregierung statt, weshalb unser damaliger Präsident Xaver Heilmannseder für zwei Tage ins Gefängnis musste. Viele Versammlungen und Feiern des FC Bayern wurden im Löwenbräukeller abgehalten, zugleich war dies das offizielle Vereinslokal des FCB. Zudem war den Vereinsmitgliedern über viele Jahre eine eigene Box im Löwenbräu-Wiesnzelt reserviert. Am Eingang zum Löwenbräukeller ist bis heute noch das Wappen unseres FC Bayern zu sehen.

Dazu auch Petersgradmesser – Münchner Traditionsverein FC Bayern

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Ein Kommentar zu “120 Jahre FC Bayern – die Fanszene lädt zur Party ein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: