PK mit Hansi Flick vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt


Eintracht Frankfurt – ein Gegner mit Dynamik und viel Herz

„Wir bereiten uns wie auf jedes Spiel vor und haben viel analysiert. Frankfurt hat viel Dynamik und viel Herz. Als ich meine Auszeit hatte, habe ich viele Spiele der Eintracht gesehen, die haben mir sehr gefallen. Unabhängig von den Ergebnissen der letzten Wochen, erwarten wir eine Mannschaft die zurück in die Erfolgsspur will. Sie haben mit Kostić einen der besten Flügelspieler der BL. Wir werden alles in die Waagschale legen müssen.“


Freude über Neuers Vertragsverlängerung

„Alle hier bei Bayern wissen, dass Manuel der beste Torhüter ist. Wir freuen uns alle, dass er seinen Vertrag verlängert hat. Das ist genau das richtige Zeichen für die Zukunft. Ich kommuniziere immer mit meinen Spielern. Aber letztendlich sind die Jungs für ihre Entscheidungen zuständig. Ich muss schauen, dass auf dem Platz alles funktioniert. Ich bin happy, dass es so über die Bühne gegangen ist.“


Flick über die Innenverteidigung

„David und Jérôme haben in der Innenverteidigung hervorragende Leistungen gezeigt. Wir haben die beste Defensive der Liga. Lucas ist natürlich geplagt von Verletzungen. Jetzt ist es wichtig, dass er im Training hervorragende Leistungen zeigt. Ich bin mit seiner Mentalität sehr zufrieden, er gibt immer 100 Prozent. Klar ist aber auch, dass wenn eine Viererkette gut funktioniert, man als Trainer auf diese Sicherheit setzt. Es ist aber klar, dass wir jeden Spieler unseres Kaders brauchen.“


Die Personalsituation – „Sorgenkinder“ Gnabry und Thiago

„Bei Serge sieht es gut aus. Bei Thiago müssen wir abwarten (ihn plagen muskuläre Probleme). Wir hoffen, dass wir beide dabei haben. Ansonsten werden wir das auffangen. Ansonsten ist der Stand wie letzte Woche.“


Keine Eile bei Süle

(musste zuletzt noch einmal einen Monat mit dem Training aussetzen) Training aussetzen)
„Wir wollen nichts überstürzen. Niklas hat den Wunsch geäußert, in dieser Saison noch zu spielen. Wir müssen schauen, wie es die Stabilität im Knie zulässt.“


Mentalität aktuell der wichtigste Faktor

„Entscheidend ist die Mentalität. Natürlich hat es Vorteile, wenn du mehr Qualität auf dem Platz hast. Es ist aber eine Situation, die nicht ganz einfach ist. Entscheidend ist, dass man die Mentalität auf den Platz bringt. Wichtig ist, dass man sich als Team gegenseitig pusht, dass man die fehlende Motivation von den Rängen so aufrecht erhält.“


Dortmund-Partie spielt noch keine Rolle

„Das Duell mit Dortmund nächste Woche spielt keine Rolle. Wir spielen gegen Frankfurt. Das ist der nächste Schritt den wir machen wollen. Erst danach geht der Blick Richtung Dortmund.“


Hinspiel-Debakel spielt auch keine Rolle mehr

„Es war für uns alle eine herbe Niederlage. Bis zu der Roten Karte oder auch bis zur Halbzeit hatte ich das Gefühl, dass wir das Spiel noch anders gestalten können. Frankfurt hat uns da mit ihrer Dynamik überrollt. Es ist ein anderes Spiel, mit anderen Voraussetzungen. Es fängt bei null an. Wir werden versuchen unter den Voraussetzungen eine tolle Leistung zu zeigen und wollen dieses Spiel gewinnen. Daran wollen wir uns messen lassen.“


Nicht nur Zweikampf im Titelrennen

„Man darf keine Mannschaft abschreiben, es sind noch acht Spiele zu spielen. Es geht darum, dass wir uns auf unsere Leistung fokussieren. Aktuell sind wir vorne und das wollen wir auch so beibehalten.“


Lob für Boateng

„Er hat noch ein Jahr Vertrag, es ist seine Entscheidung. Jerome war deutscher Nationalspieler und hat jetzt auch wieder gezeigt, dass er Leistungen auf diesem hohen Niveau zeigen kann. Er ist körperlich fitter und hat die Voraussetzungen geschaffen, dass er hier aktuell einen Stammplatz hat. Ich arbeite gerne mit ihm und er macht seine Sache aktuell sehr gut.“


Austausch mit Spielern der Amateure trotz Quarantäne weiter möglich

„Die Amateure sind den gleichen Bedingungen ausgesetzt wie wir. Wenn ein Spieler in diesem Kontrollvorgang ist, kann er switchen.“


Vorfreude auf die Allianz Arena trotz Geisterspiel

„Jeder von uns hat mindestens ein Spiel ohne Zuschauer hinter sich und wir wissen, was uns erwartet. Vor dem Spiel gegen Union haben wir in der Arena trainiert. Daher weiß die Mannschaft, was sie für eine Atmosphäre erwartet. Wir spielen gerne in der Allianz Arena.“

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Ein Kommentar zu “PK mit Hansi Flick vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: