Champions League Finalturnier in Lissabon – die möglichen Viertelfinalgegner des FC Bayern

Als am letzten Freitagmittag in der UEFA-Zentrale in Nyon die KO-Spiele für das Champions League Finalturnier in Lissabon vom 12. bis 23. August ausgelost worden waren, wartete man sehr lange auf Statements des FC Bayern, aber auch der anderen teilnehmenden Clubs zur Einordnung des FCB-Loses. Wie alle Fußballfans wissen, wurde am Freitag nicht wie sonst üblich die nächste Runde oder Gruppenphase ausgelost, sondern das gesamte Turnier. Inklusive des FC Bayern (gegen Chelsea) müssen sich noch vier Teilnehmer in den am 7. und 8. August stattfindenden  Achtelfinalrückspielen für das Turnier qualifizieren. Die Einschätzung der Auslosung schien aufgrund der speziellen Situation und ihrer Komplexität nicht geeignet, um ein schnelles Statement abzugeben.

Auch im Anschluss kamen kaum wertenden Aussagen von Verantwortlichen oder Spielern des FC Bayern. Stellvertretend hierfür soll die typische Thomas-Müller-Aussage in unserem Titelbild stehen (einem Beitrag des FCB-Website entnommen). FC Bayern Total startet dennoch einen Versuch, die Form der möglichen (Viertelfinal-)Gegner einzuschätzen.

Es ist noch ein Achtelfinal-Rückspiel zu spielen

Auch wenn eigentlich nach einem 3:0-Auswärtssieg in London bei Chelsea nichts mehr passieren sollte, sollte man so viel Respekt und Professionalität aufbringen, dass man den „Albtraum-Gegner des Finale dahoam von 2012“ entsprechend ernst nimmt. Hansi Flicks Bayern werden dies ganz sicher tun, FC Bayern Total natürlich auch.

„Corona  macht es möglich“

Gab es das schon jemals?  – Zwischen dem Hinspiel des CL-Achtelfinals in London (25. Februar) und dem Rückspiel in der Allianz Arena (8. August) liegt fast ein halbes Jahr. Trotzdem hat sich nach dem Re-Start der Ligaspiele wenig am Kräfteverhältnis zwischen den Bayern und Chelsea geändert, obwohl sich die Londoner mittlerweile auf den 3. Platz in der englischen Premier League verbessert haben. Während jedoch die Bayern bei ihren 11 Siegen (9 BL, 2 Pokal) fast ausnahmslos ausgezeichnete Leistungen auch gegen deutsche Spitzenmannschaften gezeigt haben, waren die Leistungen von Chelsea trotz einer Bilanz von 6 Siegen und 2 Niederlagen bei 14:10 Toren seit ihrem Re-Start am 21. Juni häufig sehr mau und die Leistungskurve zeigt insgesamt nach unten.

Zuletzt schwache Chelsea-Form

Nachdem die ersten drei Spiele Ende Juni – darunter ein 2:1 gegen ManCity und ein 1:0 im FA-Cup-Viertelfinale beim Konkurrenten um die CL-Plätze, Leicester City – allesamt gewonnen worden waren, waren die nachfolgenden Spiele gegen fast sämtliche „Kellerkinder“ der PL maximal mittelmäßig. Vor vier Tagen verlor man zudem beim Tabellen-Siebten Sheffield mit 0:3 und gestern wurde der Tabellenletzte Norwich, der längst abgestiegen ist, mit Müh und Not mit 1:0 besiegt.

Gradmesser vor der Partie in 24 Tagen in der Münchner Arena sind aber auf alle Fälle noch das am kommenden Sonntag stattfindende FA-Cup-Halbfinale gegen das aktuell stark aufspielende ManUnited und das Auswärtsspiel am 37. Spieltag beim souveränen Meister Liverpool. Beide Spiele sind extrem wichtig für den Ausgang dieser und die Voraussetzungen der kommenden Saison: Endet diese Saison am 26. Juli auf einem CL-Platz und / oder finden die nationalen Spiele ein Ende mit einem gar erfolgreichen Pokalfinale Anfang August? Für die Vorbereitung auf das Spiel in München am 8. August ist dies alles hinsichtlich des Selbstvertrauens und der Physis von Bedeutung. Hat aber Chelsea mit der 0:3-Hypothek aus dem Heimspiel überhaupt noch eine Chance gegen die Bayern? Wohl nur, wenn diese – anders als nach Winter- und Corona-Pause – einen kompletten Fehlstart hinlegen werden.

Tipp FC Bayern Total: Bayern kommt mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit weiter. Nach eigenem Bekunden spielt man auf alle Fälle auch im Chelsea-Spiel auf Sieg – die Voraussetzungen vor dem Spiel sind aber vor allem aus heutiger Sicht derart unterschiedlich, dass ein Ergebnis-Tipp fast schon vermessen erscheint.

Viertelfinalgegner am 14. August in Lissabon

Dieser wird ebenfalls am 8. August im CL-Achtelfinal-Rückspiel zwischen dem FC Barcelona und Napoli ermittelt. Nach dem 1:1 im Hinspiel in Neapel normalerweise eine klare Sache für eine der besten CL-Mannschaften der letzten 20 Jahre. Aber die aktuelle Form(kurve) und das Fehlen der Fans im Stadion für ein „richtiges Heimspiel“ lassen leichte Zweifel an Barca aufkommen, obwohl auf dem Papier der designierte spanische Vize-Meister auf den aktuellen Tabellen-Sechsten der Serie A trifft.

FC Barcelona

Auf dem Papier liest sich auch die Bilanz von Barcelona nach dem Re-Start nicht wirklich schlecht: 8 Spiele – 5 Siege – 3 Unentschieden – 15:3 Tore. Lässt man jedoch die jeweils vier Tore vom 4:0 beim Absteiger aus Mallorca und vom 4:1 bei Villarreal weg, dann bleiben für die restlichen sechs Spiele magere sieben geschossene Tore. Vergleicht man dies mit dem Drei-Tore-Schnitt in der Bundesliga des FC Bayern, dann ist dies augenblicklich wenig überzeugend und furchteinflößend. Speziell der vor der Saison von Atlético Madrid verpflichtete absolute Wunschspieler Antoine Griezmann weist mit sieben Ligatreffern aus 21 Spielen eine enttäuschend Bilanz aus.

Barcelona beendet am kommenden Sonntag – 20 Tage vor dem CL-Achtelfinale gegen Napoli – die spanische Liga bei Deportivo Alaves. Wie werden die Katalanen diese Pause nutzen?

Napoli

Napoli dagegen bleibt nicht einmal eine Woche nach dem Saisonfinale gegen Lazio (2. August), um sich auf Barcelona vorzubereiten. Eine sehr kurze Vorbereitung, aber man bleibt im Spielrhythmus. Allerdings ist das Pensum der Serie A-Clubs nach dem Re-Start  das „brutalste“ aller großen Ligen. Kann man Anfang August tatsächlich noch von einem Spielrhythmus sprechen oder werden die Mannschaften, auf dem Zahnfleisch daherkommend, ins italienische Saisonfinale und Juve, Atalanta und Napoli in das CL-Finalturnier wanken?

Napolis Bilanz seit dem Re-Start mit dem Pokal-Halbfinale am 13. Juni und dem siegreichen Elfmeterschießen im Finale gegen Juve am 17. Juni liest sich durchaus positiv: 4 Siege / 3 Unentschieden (darunter beide „erfolgreiche“ Pokalrunden) / 1 Niederlage – 12:8 Tore.

Mit Inter (Halbfinale), Juventus (Finale), Atalanta Bergamo und Milan traf man dabei auf fast alle italienischen Spitzenvereine – lediglich bei Atalanta verlor man am 2. Juli mit 0:2. Atalanta dürfte aber aktuell – trotz der zu erwartenden mehr oder weniger souveränen Meisterschaft von Juve (der neunten(!) in Folge) – die beste italienische Fußballmannschaft sein.

Tipp: Wer wird der Viertelfinalgegner des  FCB sein?

Es gibt keinen eindeutigen Favoriten. Aufgrund des Hinspielergebnisses sollte aber Barca mit 60:40 in der „Pole Position“ sein. Betrachtet man die letzten Leistungen aller Teams und kommt der FC Bayern wieder so gut wie beim Re-Start ins Rollen, dann sollte er gegen beide möglichen VF-Gegner zumindest leichter Favorit sein.


In Kürze: Die möglichen Halbfinalgegner des FCB unter der Lupe

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

5 Kommentare zu „Champions League Finalturnier in Lissabon – die möglichen Viertelfinalgegner des FC Bayern

  1. Natürlich, man muss erst Chelsea schlagen, aber für mich gilt trotz aller Transfers von Barca im letzten Sommer: In keinem der letzten Jahre hatte ich so wenig Angst vor dem CL Gegner Barca wie in diesem Jahr. Auch Napoli macht mir da jetzt aus Bayernsicht nicht die größten Sorgen, spielen die Kampanier doch keine wirkliche Rolle in der Serie A. Mit anderen Worten: ich halte ein Viertel- bzw Halbfinale in der CL in diesem Jahr mit bayrischer Beteiligung durchaus für möglich.

    Liken

    1. Chelsea wird (hoffentlich) kein allzu großes Problem darstellen. Und nachdem jetzt bei den Kommentaren zum neuen Beitrag auch noch das Fehlen von 2 Stammspielern bei Chelsea bestätigt wird, wird die Zuversicht noch größer.

      Und das mit der Sperre von Ramos freut mich auch 😉

      Liken

Schreibe eine Antwort zu chrish98 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: