Thomas Müller – Gratulation zum Jubiläum

Wenn man in den letzten Jahren von einer Legende im Trikot des FC Bayern spricht, kommt man am im oberbayerischen Pähl geborenen Thomas Müller, der seit seinem 11. Lebensjahr beim Rekordmeister kickt, nicht vorbei.

Gestern bestritt er in Augsburg sein 600. Pflichtspiel für den FC Bayern. Damit ist er der erste Feldspieler seit dem Bundesliga-Aufstieg 1965, der die Marke von 600 FCB-Pflichtspielen erreicht hat. Bislang hatten einzig die Torwart-Legenden Sepp Maier (661) und Oliver Kahn (632) diese Schallmauer durchbrochen. Den jetzigen Vorstandsvorsitzenden kann er noch im nächsten Kalenderjahr ein- bzw. überholen, den Sepp vielleicht im Frühjahr 2023 😉

Der Urbayer ist nach Trophäen (30!) der erfolgreichste deutsche Fußballer aller Zeiten. Die beeindruckende Titelsammlung des mittlerweile 32-Jährigen mit dem FCB: Zehnmal Deutscher Meister, sechsmal DFB-Pokalsieger, zweimal Champions League-Sieger, zweimal FIFA-Klubweltmeister, zweimal UEFA Supercup-Sieger, siebenmal deutscher Supercup-Sieger. Und natürlich nicht zu vergessen: Weltmeister mit Deutschland im Jahr 2014!

In seinen nun 600 Spielen für den FC Bayern erzielte Thomas Müller 220 Treffer und glänzte sogar noch häufiger als Vorbereiter: 230 Tore fielen nach seinen Assists. Speziell seine 177 Bundesliga-Torvorlagen sind ein Rekord, der so schnell von keinem anderen BL-Kicker zu brechen ist.

Bei seiner ersten WM 2010 wurde er als 20-Jähriger Torschützenkönig. Den Goldenen Schuh verdiente er sich mit fünf Toren und drei Torvorlagen. Leider fehlte er damals aufgrund einer unberechtigten gelben Karte aus dem Viertelfinale gegen Argentinien im Halbfinale gegen Spanien. Wer weiß, was sonst in Südafrika für ihn und Deutschland noch möglich gewesen wäre …

Thomas Müller hält zahlreiche andere Rekorde, in vielen Wettbewerben zählt er in den „ewigen Ranglisten“ zu den Toptorjägern – Bundesliga, Champions League, Nationalmannschaft. Und dass, obwohl er kein Mittelstürmer bzw. (neudeutsch) „Stoßstürmer“ ist.

Zusammen mit David Alaba hält er mit 10 deutschen Meisterschaften den Bundesligarekord. Und es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn er diesen Rekord nicht noch brechen würde und damit alleiniger Rekordhalter werden würde. Zum Vergleich: Kein anderer deutscher Fußballklub hat in der deutschen Fußballgeschichte insgesamt mehr als neun Titel gewonnen.

Das Besondere an Thomas Müller ist, dass er immer authentisch und ehrlich geblieben ist, dass er auch in weltweiten Krisenzeiten (Corona-Epidemie) seiner Vorbildsfunktion jederzeit gerecht wird. Und auch wenn es einmal im Spiel des FCB nicht so gelaufen ist, stellt er sich nach dem Spiel mit zutreffenden ehrlichen Kommentaren der wartenden „Journalisten-Meute“. Wie auch gestern in Augsburg:

Hoffentlich spielt dieser sympathische vorbildliche Profi noch viele Jahre für den FCB. Weiter, immer weiter Thomas!

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: