🔥 Fällt Coman nun doch gegen den BVB aus?

Nach dem Villarreal-Spiel fiel Kingsley Coman, der formstärkste FCB-Angreifer der vergangenen Wochen, wegen einer Muskelverletzung für das Auswärtsspiel in Bielefeld am Ostersonntag aus.

Am Dienstag absolvierte er ein Lauftraining an der Säbener Straße, gestern war er wieder im Teamtraining integriert und alle sind eigentlich davon ausgegangen, dass er am Samstag gegen Dortmund wieder im Kader stehen würde.

Auf der heutigen PK dann die ernüchternde Mitteilung von Julian Nagelsmann: „Bei King hat das Sprunggelenk wieder ein bisschen Probleme gemacht. Da werden wir morgen schauen und entscheiden.“

Hört sich irgendwie wie eine 50:50-Entscheidung an. Schade für den grandiosen französischen Kicker, den immer wieder Verletzungen zurückwerfen. Diesbezüglich ist er auf alle Fälle der legitime Nachfolger seines legendären Landsmannes Franck Ribéry – vielleicht übernimmt er dessen Rolle auf dem Feld beim FC Bayern auch bald einmal komplett. Das Talent dazu hätte er!

Titelbild: Trainingszweikampf zwischen dem King und Tanguy Nianzou.

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: