đŸ”„ Nagelsmann geht davon aus, dass er Lewy auch in der nĂ€chsten Saison trainieren wird

Auf der heutigen Pressekonferenz vor dem Wolfsburg-Spiel wurde der Bayern-Coach immer wieder nach Robert Lewandowski und ĂŒber dessen möglichen Abgang aus MĂŒnchen gefragt.

Auf seine sympathisch-flapsige Art informierte Julian Nagelsmann zunĂ€chst: „Er hat sehr gut trainiert die letzten Tage, da war ich sehr zufrieden. Von daher wird er morgen in der Startelf stehen. Die Haltung des Clubs und meine Haltung und auch die Vertragssituation ist bekannt.“ 😉

NatĂŒrlich wurde von den Medienvertretern auf unterschiedliche Art und Weise nachgefragt und Julian Nagelsmann stellte dabei klar, dass er selbst davon ausgeht, dass die polnische Tormaschine des FC Bayern auch nĂ€chste Saison unter ihm spielen und trainieren wird.

Der FCB-Coach rĂ€umte auf Nachfrage auch mit einem MissverstĂ€ndnis (durch falsche Übersetzungen aus dem Polnischen) auf:

Er (Lewy) hat sich ĂŒber die offensive Ausrichtung nicht beschwert. In der Hinrunde hat er zwei Flanken weniger bekommen als letztes Jahr. Mit 150 TorschĂŒssen ist Lewy in dieser Statistik auf Platz eins, der Zweite (Antony Modeste) hat 102.

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

5 Kommentare zu „đŸ”„ Nagelsmann geht davon aus, dass er Lewy auch in der nĂ€chsten Saison trainieren wird

    1. Ja, das stimmt zum einen. Zum anderen muss man aber auch bemerken, dass dabei einer vom anderen abschreibt – und drittens weiß wahrscheinlich Julian Nagelsmann mehr als alle Journalisten zusammen 😉 😉 Trotzdem kann es natĂŒrlich in alle Richtungen gehen …

    1. Leider glaube selbst ich mittlerweile, dass Lewandowski im Sommer gehen wird. Die Aussagen waren zu schwammig gestern, was einen Verbleib betrifft. Brazzo konnte lediglich auf den Stand jetzt verweisen.

      1. Lewy wird im Sommer gehen (können), wenn die Bayern einen adĂ€quaten Ersatz finden werden, sonst nicht … Und wenn Barca wirklich zahlen kann, dafĂŒr mĂŒssen ja offensichtlich noch einige Spieler verkauft werden … Das wird auch einen nicht unerheblichen Wirbel bei Spielern und im Verein verursachen …
        Wie reagiert Aubameyang, der erst vor Kurzem bis 2025 unterschrieben hat …
        PS: Der FC Barcelona keine große Adresse wie frĂŒher, sondern eher ein Pulverfass, ob man dot tatsĂ€chlich den Ballon d ÂŽOr gewinnen kann? Sehr fragwĂŒrdig!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefÀllt das: