Sadio Mané will mit Bayern die Champions League gewinnen!

Seit gestern ist Sadio Mané, der Königstransfer des FC Bayern in diesem Sommer, in München. Nach dem obligatorischen Medizincheck im Krankenhaus Barmherzige Brüder nähe Schloss Nymphenburg fuhr er zum ersten Mal zu seinem zukünftigen Arbeitsplatz an die Säbener Straße. Dort gab er der BILD ein Interview.

Laut eigenen Aussagen war er sofort begeistert, als er über seinen Berater vom Interesse des deutschen Rekordmeisters gehört hatte. Er sei „gleich Feuer und Flamme“ gewesen. „Für mich hat gleich das Gefühl gestimmt, als Bayern mir den Plan mit mir vorgestellt hat. Ich habe mich darin mehr wiedergefunden als jeder andere. Für mich war es der richtige Verein zur richtigen Zeit. Bayern ist einer der größten Vereine der Welt und die Mannschaft kämpft immer um alle Titel mit. Für mich war es deswegen eine sehr gute Idee und die richtige Entscheidung, hierherzukommen.“

Die richtige Antwort auf die respektlosen Kommentare des Ex-Liverpool-Spielers Dean Saunders zu seinem Wechsel nach München. Tatsächlich stehen in Manés Fußball-Lebenslauf – trotz der sechs Jahre an der Anfield Road – auch noch nicht allzu viele Titel: Double in Österreich mit Salzburg 2013/14 und mit den Reds jeweils einmal Champions League Sieger (2018/19), Englischer Meister (2019/20), FA-Cup-Sieger (2021/22) und Liga-Pokal-Gewinner (2021/22). Zudem wurde er Anfang des Jahres Afrikameister mit dem Senegal.

Manés Berater Björn Bezemer informierte ihn auch von anderen – wahrscheinlich sogar lukrativeren – Angeboten. An der Begeisterung für den FCB konnte dies aber nichts ändern. Pep Guardiola würde wahrscheinlich gesagt haben: „Bayern oder nix!“ 😉

Anders als Saunders, welcher in seiner 19-jährigen Profi-Spieler-Karriere und 7-jährigen Trainerlaufbahn keine einzige Meisterschaft gewann, ist Mané noch heiß auf Titel, mit dem FCB möchte er um die ganz großen Titel spielen. „Jedes Kind will die Champions League gewinnen, jeder Fußballspieler in der Welt. Ich bin jetzt in einem sehr, sehr konkurrenzfähigen Team. Aber noch ist es etwas früh, über das Champions League Finale zu sprechen, wir haben ja noch nicht einmal ein Spiel zusammen gemacht. Wir werden alles geben, um ins Finale einzuziehen.“

PS: Heute gibt es die offizielle Spieler-Präsentation (wohl in der Allinaz Arena) und dann die ersten Bilder von Sadio im Bayerntrikot. Und dann dürfte auch das Rätselraten vieler Fans über seine Rückennummer beendet sein 😉

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: