Mané / Davies auf den Spuren von Ribéry / Alaba?

Sadio Mané sammelt weiterhin Pluspunkte bei den Verantwortlichen, Mitspielern und Fans des FC Bayern. Begeisterte er bereits vor der Verpflichtung den Sportvorstand Hasan Salihamidzic und Trainer Julian Nagelsmann wie auch die Bayernfans mit seiner lockeren sympathischen Art bei seiner Präsentation, so ist er seit Freitag mit seinem Trainingsstart an der Säbener Straße so richtig beim FC Bayern angekommen. Besonders auffällig: Der Senegalese versteht sich vor allem mit Phonzie Davies sehr gut.

Mané sucht wiederholt den Kontakt zu dem Kanadier und bestreitet häufig mit diesem gemeinsam die Übungen. Es scheint so, als würde Mané besonders großen Wert darauf legen, mit seinem „Hintermann“ bestens zu harmonieren. Wie einst Franck Ribéry und David Alaba könnten die beiden zukünftig gemeinsam auf der linken Seite für viel Furore beim FC Bayern sorgen.

Mit Sadio Mané haben die Bayern offensichtlich nicht nur sportlich einen Volltreffer gelandet, auch menschlich scheint der Königstransfer perfekt zu den Bayern zu passen. Wie die BILD berichtet, sind alle Spieler von der positiven Art Manés total begeistert. Auch FCB-Coach Julian Nagelsmann soll mit den ersten Trainings-Auftritten seines neuen Stars mehr als zufrieden zu sein.

Und auch das erste Fazit des Senegalesen fällt positiv aus: „Es war sehr gut. Ich habe es genossen, und auch den anderen Jungs hat es gefallen“. Wenn das auch das Fazit nach der Saison sein wird, dann können wir uns alle über eine grandiose FCB-Spielzeit freuen. Die Hoffnung, aber auch die Vorfreude darauf ist riesig!  

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Ein Kommentar zu “Mané / Davies auf den Spuren von Ribéry / Alaba?

Schreibe eine Antwort zu Anton Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: