FCB-Fan-Umfrage zu Brazzo

Als Hasan Salihamidzic 2017 Sportdirektor beim FC Bayern wurde, musste er in die riesigen Fußstapfen treten, die vor allem Uli Hoeneß, aber auch Matthias Sammer hinterlassen haben.  Drei Jahre später stieg er zum Sportvorstand auf und trotz des Triples bzw. Sextupels 2020 der von ihm zusammengestellten Mannschaft kam er in den Medien, aber auch bei vielen Fans immer mehr in die Kritik. Die Kaderzusammenstellungen 2020/21 und 2021/22, die Abgänge von Thiago, David Alaba, Niklas Süle – es gab viele Dinge, die ihm angelastet wurden. Seit dem Ende der letzten Saison ist aber eine Trendwende in der Wahrnehmung von Brazzo festzustellen. Die konsequente Haltung in der Causa Lewandowski, aber auch die international beachteten Transfers brachten ihm zuletzt viel Lob ein, viele langjährige Kritiker zogen den Hut vor ihm.

Was haltet Ihr von seiner Transferpolitik zur neuen Saison? Wir geben wieder ein paar Antworten vor, die Ihr – wie bekannt – um eigene Meinungen ergänzen dürft / sollt:

  1. Die Transfers sind gut, wenn er aber keinen einigermaßen adäquaten Ersatz für Lewandowski verpflichtet, sind diese nur halb so viel wert.
  2. Es muss sich erst zeigen, ob seine Transfers wirklich so gut sind, wie diese dargestellt werden. Ich bin noch skeptisch.
  3. Die Transfers für die nächste Saison sind ausgezeichnet, der Kader überragend. Nun liegt es ausschließlich an der Mannschaft und dem Trainerteam, diese optimale Vorarbeit zu vergolden.
  4. Trotz des Abgangs des Weltfußballers ist der Kader stärker als in der letzten Saison. Danke Brazzo, super gemacht!
  5. Eure abweichenden Meinungen ….

FC Bayern Total freut sich auf eine rage Beteiligung an der – vielen Dank und rot-weiße Grüße! 🙂

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

11 Kommentare zu „FCB-Fan-Umfrage zu Brazzo

  1. Mit Punkt 2 stimme ich voll überein.
    Ob und wie die Neuzugänge einschlagen muss man immer abwarten. Bei Mane und de Ligt sind die Erwartungen groß. Die andere Neuen werden um Spielzeit kämpfen müssen. Bin gespannt wer nach der Saison alles weg will. Upamecano soll ja schon was angedeutet haben?
    Brazzo ist kein Zauberer aber auch keine Pfeife. Letztendlich hängt alles am Erfolg.
    Hernandez soll gesagt haben wir können alles gewinnen. Ich hoffe seine Leistung ist dementsprechend.

  2. 1. Ein durchsetzungsstarker Mittelstürmer und Goalgetter fehlt und dies kann zum grossen Problem werden, da man ohne Tore nicht gewinnen kann….

  3. Der Kader ist jetzt gut. Eine gute Managerleistung ist es bisher aber nicht, da einige Spieler für viel zu viel Geld verpflichtet wurden und andere ohne Not vergrault wurden. Stichwort Abwehr.

    1. Wer im Speziellen ist aus deiner Sicht „für viel zu viel Geld verpflichtet“ worden? Eigentlich wurden bei allen Neuzugängen die ursprünglichen Forderungen des abgebenden Vereins weit nach unten gedrückt.

  4. Ich würde zu zwei tendieren, erstmal den Start der Bundesliga und Supercup abwarten, unzufriedene Spieler gibt es jedes Jahr und bei jedem Verein. Aber man weiß ja auch auf was man sich einlässt wenn man beim FC Bayern München unterschreibt. Ob für viel Geld oder als Schnäppchen.

    1. Ich gehe für Nummer 3 und 4. Der Hasan und Führungs Etage haben sehr gute Arbeit geleistet. Ich freue mich aufs Saison

  5. Eine sehr starke Mannschaft, es fehlt im Sturm ein Knipser, warten wir mal ab ob Mane diese Lücke einigermaßen schließen kann, bin da noch skeptisch.

  6. Die Transfers sind sicherlich mit dem Trainer abgestimmt. Damit steht, wenn Laimer noch kommt, Nagelsmann erheblich unter Druck. Stärker als in der letzten Saison, und war wohl vom Vorstand so angedacht.

  7. Ich denke ja an 4 mit einem Hauch von 2. Entscheidend ist für mich was die Außbenbahn Spieler zeigen weden. Aber prinzipiell ist der Kader in Breite und Tiefe unglaublich gut besetzt.

Schreibe eine Antwort zu Günter Kazzer Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: