Nagelsmann beeindruckt vom Matthijs de Ligt

Auf der heutigen PK vor dem Bundesliga-Saison-Auftaktspiel in Frankfurt äußerte sich Julian Nagelsmann sehr positiv zum potentiellen neuen Abwehrchef des FC Bayern. Trotzdem möchte er ihm die nötige Zeit geben, um sich künftig – auf aufgrund eines gewissen Trainingsrückstands – optimal in die Mannschaft einbringen zu können. Ein Startelfeinsatz ist möglich, steht aber noch nicht fest … Eintracht-Trainer Oliver Glasner soll somit wohl vor dem Spiel auch noch ein bisschen zusätzlicher Denksport verschafft werden …

Der Wortlaut des FCB-Coaches:

Matthijs ist ein unheimlich wichtiger Spieler für uns. Er coacht viel, versucht alle zu unterstützen. Ich habe immer die Idee, dass ein neuer Spieler auch die Zeit hat, sich an die neuen Dinge zu gewöhnen. Neuzugänge sollen auch die Möglichkeit haben, wenn sie spielen, ihre maximale Leistungsfähigkeit abzurufen. Matthijs wird ein ganz bedeutender Spieler, er ist auch für morgen ein Startelfkandidat. Die Viererkette von Samstag hat es aber gut gemacht. Matthijs ist ein cleverer Kerl, arbeitet sehr fleißig, auch an Tagen, an denen wir kein Training haben. Es geht nur ums Fitnesslevel.

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: