Der Kutten Kini – trotz „tollem Spiel“ kritisch – vermisst aber Lewandowski keineswegs

Liebe Leute,

das war ein Wochenende in der Alten Försterei….

… Danke für die tolle Stimmung beider Fanlager und auch für ein tolles Spiel, dass wir leider nicht gewinnen konnten. Aber, die Tabellenführung haben wir schon letzte Woche gegen Gladbach verspielt, da waren wir total überlegen. Dieses Mal hat es Union gut gemacht, vielfüßig verteidigt, wichtige Leute aus dem Spiel genommen (sofern sie denn überhaupt aufgestellt waren – Stichwort Müller) und nach vorn immer wieder Nadelstiche gesetzt. Was uns in solchen Spielen fehlt, sind Tore, weil wir unsere Chancen nicht nutzen und zu wenig aus den guten Standards machen. Das machen uns andere noch vor. Und für alle, die jetzt nach Lewy rufen. Ich glaube er hätte uns in den beiden Spielen auch nicht geholfen. Wenn überhaupt brauchen wir einen Brecher da vorn. Da sollte man noch mal schauen. Seht meine Gedanken:

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Ein Kommentar zu “Der Kutten Kini – trotz „tollem Spiel“ kritisch – vermisst aber Lewandowski keineswegs

  1. Eine wunderbar sachliche und ruhige Analyse!
    Ich unterstütze deine Meinung in allen Punkten und denke, anderen Fußballfans geht es genauso 🙂

    Ich mag deine Lebenserfahrung und deine nüchterne Art. Danke für deine Worte.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: