Inter-Trainer: „Unbespielbare“ Bayern die „wahrscheinlich beste Mannschaft Europas“

Während sein älterer Bruder Pippo als Milan-Stürmer das personifizierte Schreckgespenst des FC Bayern war – sechs Tore in sechs Champions League Spielen (2002-07) bedeuteten immer das Aus , lehren die Münchner den Trainer Simone Inzaghi das Fürchten und ringen ihm zum wiederholten Male größten Respekt ab.

Vor anderthalb Jahren im Achtelfinale der CL-Saison 2020/21 scheiterte das von Simone trainierte Lazio Rom völlig chancenlos an einem sehr dominanten FC Bayern (1:4; 1:2) und er meinte danach resigniert: „Manche Teams sind einfach unbespielbar – und der FC Bayern ist eines von ihnen“.

Gestern als Inter-Coach lautete sein Spielfazit:

Die ersten zwanzig Minuten haben wir nicht so befreit gespielt, auch körperlich waren wir nicht so gut drauf. Bei der ersten Unkonzentriertheit haben wir direkt ein Tor zugelassen. In der zweiten Halbzeit hätten wir ausgleichen können, haben aber einige Situationen nicht gut ausgespielt. Wir haben heute gegen die wahrscheinlich beste Mannschaft Europas gespielt. Den FC Bayern kann man nur sehr schwer ärgern.

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: