Bayern vs. Barça – treffen die Katalanen heute wieder auf ihre Bestia Negra?

Nachdem beide Mannschaften ihre Champions League Auftaktpartien – Bayern mit 2:0 bei Inter, Barcelona mit 5:1 gegen Pilsen – souverän gewonnen haben, treffen sie heute als Gruppenfavoriten in der Münchner Allianz Arena aufeinander. Gegen keinen anderen nationalen wie internationalen Gegner hat der FC Barcelona eine derart verheerende Bilanz wie gegen den FC Bayern. Galten die Münchner früher als die Bestia Negra von Real Madrid, sind sie es aktuell für die Katalanen. Die Medien dagegen meinen, dass zwar die Historie für die Bayern spricht, die aktuelle Form aber für Barça.

Auch Bayern-Coach Julian Nagelsmann meinte auf der gestrigen PK:

Wir kennen Barcelona. Sie haben einige Neuzugänge, auch einige, die direkt eine tragende Rolle spielen, wie zum Beispiel Robert Lewandowski. Sie haben einen ganz neuen Geist. Die letzten Duelle gegen Barça kann man von der Festplatte löschen. Sie sind sehr aktiv, ihr Gegenpressing erinnert stark an die Zeit, in der Xavi noch selbst gespielt hat. Sie haben eine gute Entwicklung genommen und einige sehr interessante Spieler wie Pedri und Gavi. Sie wollen neu angreifen. Das ist ein schwerer Gegner.“

Damit hat Nagelsmann natürlich recht. Aber weder ist die aktuelle Form der Bayern derzeit so schlecht, wie von Teilen der Medien und einigen Fans behauptet wird, noch waren die Leistungen von Barcelona derart furchteinflößend, dass der deutsche Rekordmeister schon vor dem Spiel in eine Schockstarre verfallen müsste. Keiner der bisherigen Barça-Gegner hatte nur annähernd Bayern-Niveau und das 2:0 in Mailand ist gerade einmal fünf Tage her.

Ein Blick auf die gemeinsame Europapokal-Historie

Bislang trafen beide Vereine (seit 1996) in 13 Spielen aufeinander und die Bilanz ist insgesamt sehr positiv für den Münchner FCB: 9 Siege – 2 Unentschieden – 2 Niederlagen – 32:16 Tore.

1996: UEFA-Cup-Halbfinale: Nach einem 2:2 im Münchner Olympiastadion gewannen die Bayern mit 2:1 vor 115.000 Zuschauern im Camp Nou und wenige Wochen später zum ersten und einzigen Mal in der Vereinsgeschichte den UEFA-Cup.

1998: Champions League-Gruppenphase – Bayern gewinnt beide Spiele – 1:0 in München, 2:1 in Barcelona. Die CL-Saison endet allerdings auch tragisch im Camp Nou (1:2 im Finale gegen ManUnited).

2009: Klinsis Bayern chancenlos im CL-Viertelfinale gegen Barça: 0:4 und 1:1. Am Ende gewinnen die Katalanen den Wettbewerb.

Halbfinale 2013: Wer erinnert sich nicht an das legendäre „7:0“ im Triple-Jahr. Schon vor dem Wembley-Finale gegen den BVB der eigentlich Saison-Höhepunkt. Eine der Sternstunden in der Vereinsgeschichte!

Halbfinale 2015: 0:3 im Camp Nou; 3:2 in der Allianz Arena: Bayern ersatzgeschwächt, aber sicherlich nicht chancenlos im Rückspiel. Man hätte auch sechs und mehr Tore erzielen können – ter Stegens nervöse Kommandos konnte man bis in den obersten Rang der Münchner Arena hören. Letztendlich holt Barça in Berlin den Henkelpott gegen Juventus Turin (3:1).

Viertelfinale 2020: Das legendäre 8:2 beim Finalturnier in Lissabon. Bayern in einer für die Konkurrenz beängstigenden Form, Messi, Suarez, Griesman & Co. demoralisiert und ratlos. Neun Tage später triumphiert der FC Bayern im Finale gegen PSG und holt den 6. Henkelpott seiner Vereinsgeschichte. Das zweite Triple und später das erste Sextuple der Vereinshistorie ist perfekt. Dies gelang vorher einem einzigen Verein in der Fußballgeschichte: Guardiolas Barca 2009.

Champions League Gruppenphase 2021/22: Die Bayern gewinnen beide Spiele mit 3:0. Die erschreckend schwachen Katalanen, im Rückspiel in München bereits mit Xavi auf der Trainerbank, waren chancenlos, mehr Sparringspartner als ernst zu nehmender Konkurrent.

Die Europapokalsaison endete jedoch für beide Vereine ruhmlos: Barcelona scheiterte blamabelst im Europa League Viertelfinale an Frankfurt. Mannschaft, Verein, Präsident und Fans trugen alle ihren Anteil dazu bei. Die Bayern machten es gegen Villarreal leider auch nicht viel besser.

Spiel heute Abend

Es ist auf alle Fälle ein Prestigeduell. Die Rückkehr von Robert Lewandowski bringt noch mehr Brisanz in das Spiel. Die Bayernspieler werden ihm zeigen wollen, dass er im Sommer die falsche Vereinswahl getroffen hat. In zahlreichen Interviews konnte man zuletzt zudem eindeutig heraushören, dass man ihn zwar respektiert und als Mannschaftskollegen geschätzt hat, besonders beliebt schien er jedoch bei keinem seiner Ex-Kollegen gewesen zu sein.

Eine interessante Aussage gab übrigens bei der gestrigen PK ein deutscher Journalist ab, welcher Nagelsmann ein ganz spezielles Statement zu dessen heutiger Begrüßung von Lewandowski abringen wollte. Er behauptete, dass alle Bayernfans, die er befragt hatte, „Lewy frenetisch begrüßen“ würden. Wenn er sich da nur mal nicht so richtig täuscht…

Tipp FC Bayern Total:  /

Nachdem man zuletzt wegen der – unnötigen – Unentschieden ständig vollkommen daneben gelegen ist, gibt es heute keinen Tipp. Aber es wird schon irgendetwas zwischen 3:0 und 8:2 für Bayern werden … kleiner Scherz – oder doch nicht?  😉

In den Social Media haben dagegen einige Bayernfans die Befürchtung, dass es heute andersherum ausgehen könnte. Wirklich?! Bestia Negra!? Mia san mia?!

Titelbild: Choreografie der Fanszene vom Halbfinale 2015

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

3 Kommentare zu „Bayern vs. Barça – treffen die Katalanen heute wieder auf ihre Bestia Negra?

  1. Ich tipp auf ein 2:1 für Bayern.
    Zu Lewandowski: Ich persönlich werd ihn weder auspfeifen noch frenetisch empfangen. Er wollte keine Bayern Legende sein, dann wird er auch nicht so empfangen. Auspfeifen wär aber auch gefühlt iwie falsch

  2. Hoffentlich werden wir heute Abend einmal mehr beweisen, dass es in der Champions League manchmal einfacher ist als in der Bundesliga.
    Barcelona wird nicht verteidigen wie Gladbach, Union, Stuttgart usw. Daher werden wir im Angriff mehr Raum haben und das müssen wir nutzen. Natürlich werden wir auch in der Defensive unsere schwierigen Momente haben, aber ich tippe trotzdem auf einen ziemlich klaren Sieg (3:1).

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: