Ex-Bayern-Profi kritisiert Kimmich hart: Eigentlich Weltklasse, aber aktuell „wie wenn er Ballerina-Schuhe anhätte“

Der Ex-Bayern-Spieler Markus Babbel (von 1981-2000) kritisiert Joshua Kimmich für seine zuletzt gezeigten Leistungen beim FC Bayern hart, generell hält er aber sehr viel von ihm. Für den Fußball-Europameister von 1996 sind Kimmichs letzte Auftritte einer der Hauptgründe für die aktuelle FCB-Krise.

Gegenüber Sky erklärte der 50-jährige Babbel: „Kimmich hat sich in den letzten Jahren ein Standing erspielt, da haben wir alle gesagt: Weltklasse, überragend. Schon in der vergangenen Saison ist mir aber aufgefallen, dass er nicht mehr die Disziplin hat, auf seiner Position zu spielen.

Babbel weiter: „Kimmich spielt mal auf der Sechs, dann auf der Acht, als Zehner oder Linksaußen. Er turnt überall herum, nur nicht da, wo er spielen sollte.“ Der Ex-Nationalspieler ging mit Kimmich sogar noch härter ins Gericht: „Mittlerweile habe ich bei ihm das Gefühl, dass er glänzen will und dass man ihn aufgrund seines Status nicht mehr angreifen, geschweige denn berühren darf. Wie wenn er Ballerina-Schuhe anhätte, fällt er auf einmal nur noch hin.“ Eine Anspielung auch auf die Szene im eigenen Strafraum im VfB-Spiel, die viele nicht zuletzt für das Kippen des gesamten Spieles zu Ungunsten der Bayern verantwortlich gemacht haben.

Von Kimmich kann man erwarten, „dass er wieder mehr dagegen hält. Das hat ihn zuvor so ausgezeichnet. Spielt Kimmich diszipliniert auf seiner Position, ist der FC Bayern überragend. Macht er das künftig wieder, bin ich davon überzeugt, dass es bald wieder besser bei den Bayern laufen wird als aktuell“.

Harte Worte von Babbel, die man aber absolut nachvollziehen kann und sogar unterschreiben würde. Ebenso wie Babbels Appell an den FCB-Chefcoach Julian Nagelsmann, andernfalls über einen Bankplatz für den 27-Jährigen nachzudenken. Sollte an dem Gerücht um Kimmichs Weigerung, in Augsburg ab der 60. Spielminute auf der Rechtsverteidigerposition zu spielen, etwas Wahres dran sein, müsste das sowieso eine Überlegung wert sein.

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: