Personalsituation vor dem Pokal-Derby: Kein Risiko bei Neuer, dezente Entwarnung bei Sané

Bei der PK vor dem morgigen DFB-Pokalspiel beim FC Augsburg kommen vom FCB-Coach Julian Nagelsmann folgende Informationen zum Stand der verletzten / fraglichen Bayernspieler.

Zu Manuel Neuer: „Manu hat nach wie vor Schmerzen. Da ist das Wochenende mit Hoffenheim angepeilt, aber da werden wir kurzfristig schauen müssen. Er wird Donnerstag Teile des Spielersatztrainings machen. Da ist Fingerspitzengefühl gefragt. Er muss das einschätzen können... Es ist keine bewusste Pause. Alles im Schulterbereich ist für einen Torwart ungünstig. Er hat Schmerzen in der Bewegung und ist deshalb eingeschränkt. Deshalb macht es (morgen noch) keinen Sinn.“

Zur Verletzung von Leroy Sané: „Bei Leroy ist es kein Riesen-Muskelfaserriss, ich gehe von drei Wochen Ausfallzeit aus. Wir gucken, wie es verheilt. Wenn es jedoch schneller geht, hat auch niemand etwas dagegen … 😉

Bei Thomas Müller ging der FCB-Coach zunächst davon aus, dass er auch morgen nicht auflaufen kann. Aber: „Bei Thomas gab es von gestern auf heute einen großen Schritt. Es ist noch nichts für von Anfang an. Mal schauen, wie er die Belastung von heute verträgt. Von daher wird er morgen mitfahren und auf der Bank Platz nehmen.

Zu Noussair Mazraoui: „Nouz hat noch ein bisschen muskuläre Probleme. Er wird mit nach Augsburg fahren, aber da werden wir morgen schauen müssen, was Sinn macht.“

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: