Jamal, Choupo, Serge, Sadio – neue Bestmarken & Rekorde

Nagelsmanns Bayern sind in der Saison 2022/23 nicht nur die torhungrigste Mannschaft der Bundesliga (38 Tore in 12 Spielen), sie sind auch das europäische Topteam mit den meisten Saisontoren, wenn man alle Wettbewerbe rechnet. Dass dabei auch die Spieler persönliche Rekorde und Bestleistungen aufstellen, verwundert wenig.

Jamal Musiala: Der 19-Jährige trifft und trifft und trifft. Das zwischenzeitliche 2:0 gegen Mainz 05 war bereits sein siebtes Saisontor in der Bundesliga. Damit stellte der Shootingstar nicht nur einen persönlichen Bestwert auf, sondern erzielte auch mehr Tore als jeder andere Spieler der Münchner in der Liga. Mit zwölf direkten Torbeteiligungen (7 Tore, 5 Assists) ist Musiala zusammen mit Niclas Füllkrug (Werder Bremen) und Kolo Muani (E. Frankfurt) Topscorer in der laufenden Saison.

Gleichzeitig stellt Bambi mit jedem weiteren BL-Treffer bis zu seinem 20. Geburtstag im Februar 2023 einen neuen FCB-BL-Torrekord für U20-Spieler auf. Diesen Rekord hatte er zu Saisonbeginn Uli Hoeneß abgeluchst, der diesen Rekord seit November 1971 mit 13 Toren besaß. Jamal steht aktuell bei insgesamt 18 BL-Treffern in seiner noch jungen Karriere. Würde nicht die WM in Katar die Bundesliga für mehr als zwei Monate unterbrechen, hätte er auch beste Chancen, den BL-Rekord von Jadon Sancho mit 25 Toren zu brechen. Aber schaun ma mal …

Eric Maxim Choupo-Moting: Es sind Choupos Wochen. Erstmals war der 33-jährige Nationalspieler Kameruns für die Bayern in fünf Pflichtspielen in Folge an mindestens einem Tor direkt beteiligt. Gegen Mainz bereitete er das richtungsweisende 2:0 von Musiala vor und belohnte sich in der 86. Spielminute für eine einmal mehr herausragende Leistung mit dem vielumjubelten Tor zum 6:2-Endstand in der Münchner Allianz Arena.

Dies ist übrigens nicht nur sein Bestwert beim FCB, sondern auch ein Karrierebestwert von Choupo: Noch nie erzielte er in fünf aufeinanderfolgenden Profi-Pflichtspielen mindestens einen Treffer. Im Pokalspiel in Augsburg waren es sogar zwei.

Serge Gnabry: Auch der deutsche Nationalspieler befindet sich seit Wochen in Bestform. Gestern erzielte er gegen Mainz das wichtige 1:0. Für Gnabry war es das erste Mal, dass er für die Bayern in fünf Pflichtspielen in Folge mindestens eine Torbeteiligung sammelte.

Sadio Mané: Der laut Ballon d´Or Wahl zweitbeste Fußballer der vergangenen Saison kommt auch in München immer besser in Form. Gestern hatte er zum ersten Mal im FCB-Trikot drei Torbeteiligungen. Neben seinem Tor zum 3:0 lieferte er noch zwei mustergültige Vorlagen für Musiala sowie Leon Goretzka und untermauerte damit seine aufsteigende Form.

Mathys Tel: Der 17-jährige Franzose schoss gestern sein zweites Bundesligator für Bayern. Mit einem weiteren Treffer stellt er Musialas U18-FCB-BL-Torrekord ein und mit jedem weiteren Tor überbietet er diesen. Bis zu seinem Geburtstag Ende April 2023 hat er dafür noch Zeit. Hört sich machbar an … 😉

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: