Der „Bayerntrainer des Jahrtausends“ – Ergebnis der Fanumfrage

Herzlichen Dank an die Bayernfans und Leser von FC Bayern Total für die zahlreiche Teilnahme an der Umfrage. Letztendlich hat wenig überraschend der große Favorit gewonnen.

Von den in der Umfrage insgesamt angebotenen 10 Trainern haben nur fünf Nominierungen/ Punkte erhalten.

FCB-Fanumfrage – der „Bayerntrainer des Jahrtausends“ – FC Bayern Total

Platz 5: Pep Guardiola – 29 Punkte (aus insgesamt 21 Nominierungen)

Der Katalane blieb in München der Unvollendete. Er prägte zwar den Spielstil des FCB wie kein anderer Trainer, als Nachfolger von Jupp Heynckes war die Erwartungshaltung aber gewaltig. Nur dreimal CL-Halbfinale in Folge war zwischen 2013 und 2016 nicht der Anspruch der Bayernfans. Zudem hatte er bei einer Mehrheit der Fans nie die Sympathiewerte wie die Gewinner der Umfrage.

Platz 4: Louis van Gaal – 34 Punkte (14)

Das Feierbiest liegt etwas überraschend einen Platz vor Mr. Tiki-Taka – das liegt auch daran, dass er von drei Fans auf dem 1. Platz gesetzt wurde (Pep nur einmal) und damit richtig Punkte „absahnte“.

Er war der erste Trainer des FCB, mit dem man wirklich nur ganz knapp das Triple verpasste. Nach dem Double 2010 verlor man das CL-Finale gegen Inter Mailand. Ein knappes Jahr später scheiterte der Tulpengeneral in München an seiner Eigenwilligkeit.

Platz 3: Hansi Flick – 63 Punkte (31)

Dem aktuellen Bundestrainer gelang 2020 mit seiner Mannschaft etwas, was es zuvor im Weltfußball nur ein einziges Mal gab (2009; Guardiola mit dem FC Barcelona): Das einzige Sextuple in der Vereinsgeschichte. Und das, nachdem er im November 2019 eine ziemliche desolate Truppe vom Chefcoach Niko Kovac übernommen hatte.

Das schlechte Abschneiden der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Katar hat ihm sicherlich auch in dieser Umfrage zumindest den einen oder anderen Punkt gekostet.

Platz 2: Ottmar Hitzfeld – 147 Punkte (53)

Der wohl sympathischste General aller Zeiten erlöste Verein und Fans von einem Vierteljahrhundert ohne Henkelpott (1976-2001). Er war der erste FCB-Trainer, der den Champions League Titel holte. Bei Udo Lattek (1974) und Dettmar Cramer (1975/76) war es noch der Europapokal der Landesmeister.

Seine erste Amtsperiode als Cheftrainer des FCB (1998-2004) war die längste zusammenhängende in der fast 123-jährigen Vereinsgeschichte. Von Januar 2007 bis 2008 trainierte er den Rekordmeister noch einmal. Eine wahre Trainerlegende des FC Bayern. Übertroffen nur von ….

Platz 1: Jupp Jupp Jupp Heynckes – 271 Punkte (61)

Was soll man über ihn noch schreiben? Insgesamt war er vier Mal Trainer des FCB: 1987-1991; 2009; 2011-2013, 2017/18. Zweimal holte man ihn ganz kurzfristig, als es fürchterlich brannte – 2009 als Nachfolger von Jürgen Klinsmann, 2017 von Carlo Ancelotti.

2013 holte er mit seinen Super-Bayern das erste Triple der Vereinsgeschichte, ein Jahr nach dem dramatisch verlorenen Finale dahoam. Der sympathische Jupp löste damit ein Versprechen ein, welches er 1990 bei der Meisterfeier auf dem Rathausbalkon auf dem Marienplatz gegeben hatte: Den Königsklassentitel!

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: