Noussair Mazraoui – der Vorzeigeprofi mit Herz

Der FC Bayern kann stolz darauf sein, im letzten Sommer den marokkanischen Nationalspieler Noussair Nouz Mazraoui von Ajax Amsterdam verpflichtet zu haben. Er glänzt nicht nur mit Technik und Abgeklärtheit auf dem Platz, er ist auch als Privatmensch sympathisch und spendabel. Wie nun bekannt wurde, hat er seine komplette WM-Prämie in Höhe von 278000 US-Dollar für karitative Zwecke in Marokko gespendet.

Nachdem er mit Marokko als erstes afrikanisches Land – u.a. mit Siegen über Belgien, Spanien und Portugal – ins Halbfinale einer Fußball-WM eingezogen war, möchte Nouz Medienberichten zufolge „keinen finanziellen Vorteil“ aus der Weltmeisterschaft ziehen und spendet die 278000 US-Dollar an Wohltätigkeits-Organisationen in seinem Heimatland.

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: