Finger weg von Phonzie, Real Madrid!

Es besitzt mittlerweile Tradition, dass Real Madrid seine Fühler nach Spielern des FC Bayern ausstreckt. Zuletzt ging es um ein Interesse an Jamal Musiala, nun berichtet die spanische Sportzeitung AS, dass die Königlichen einen gewieften Plan hätten, um Alphonso Davies nach Madrid zu holen. Die Frage ist nur, ob der Spieler selbst und die Bayern dabei mitspielen.

Laut AS plant Madrid offensichtlich ganz konkret, den 22-jährigen Kanadier im Sommer 2024, ein Jahr vor dem Auslaufen seines aktuellen FCB-Vertrags, in die spanische Hauptstadt zu transferieren. Somit möchte man einiges an Ablösesumme einsparen, diese wird bei Phonzie aktuell auf 100 Millionen EURO taxiert. Ein Jahr vor Kontraktende geraten die Vereine bekanntermaßen immer unter Druck, Spieler völlig ohne Ablösesumme zu verlieren und so sinkt diese meist erheblich.

Der Plan des FC Bayern sollte dagegen ein ganz anderer sein: Eine langfristige Verlängerung des Kanadiers bis 2028 oder sogar darüber hinaus, ähnlich wie bei Musiala. Phonzie ist ein wichtiger junger Stammspieler mit großer Perspektive, absoluter Publikumsliebling. Das wird sich auch der FCB so einiges kosten lassen. Laufen die Verhandlungen vernünftig, sollte nichts schief gehen, denn auch Phonzie fühlt sich in München bekanntermaßen sauwohl …

Finger weg von Phonzie, Real Madrid!

PS: Angeblich ist auch der FC Barcelona an ihm interessiert … natürlich 😉

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: