Nagelsmann: Längere BL-Pause ein Vorteil im internationalen Vergleich

Obwohl viele Fans der Nationalmannschaft die deutschen Nationalspieler im Anschluss an das frühe WM-Ausscheiden am liebsten in Straftrainingslagern gesehen hätten, schickte Julian Nagelsmann seine Jungs vom FC Bayern sofort in den Winterurlaub. Nun wird vielfach auch kritisiert, dass die Bundesliga als letzte der großen Ligen ihren Ligabetrieb wieder aufnehmen würde. Der Bayerncoach sieht es anders, positiv.

Heute auf der PK in Doha:

Die Spiele gegen Paris sind 50:50. Bis dahin ist die Pause nicht mehr entscheidend. Es ist wichtig, dass man auch Urlaub hat. Den Weg der Bundesliga, mit der Winterpause, finde ich gut. Die zweite Saisonhälfte sieht schon viele Spiele vor. Ob wir in den Duellen mit Paris fitter sind, weil unsere Spieler eine längere Pause hatten, wird man sehen – in solchen Spielen entscheidet eigentlich immer die Tagesform.

Den Kritikern der langen BL-Pause sei auch entgegnet, dass die deutsche Eliteliga eben vier Spiele weniger hat als dies in England, Spanien, Italien und Frankreich der Fall. Zudem hat man vor der WM bereits gut vorgearbeitet und einen strammen Spielkalender durchgezogen.

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: