Matthijs de Ligt hoffentlich nicht schwerer verletzt

Gestern hatte Matthijs de Ligt auf der PK in Doha noch sehr sympathische Antworten gegeben und der Rückrunde sehr positiv entgegengefiebert, heute musste er leider mit dem FCB-Teamtraining aussetzen.

Wie Maximilian Koch von der Abendzeitung berichtet, knickte der Innenverteidiger im Training um, weshalb offensichtlich auch sein Einsatz beim Testspiel gegen den FC Red Bull Salzburg am Freitag im Campus-Stadion fraglich ist.

Der Verein selbst hat sich bislang nicht zu Matthijs´ Zustand geäußert. Es bleibt zu hoffen, dass die Blessur nicht schwerwiegend ist und dass er zum Ligastart im Freitagsspiel am 20. Januar bei RB Leipzig zu 100% einsatzfähig ist.


Dazu ein Update von Julian Nagelsmann auf der heutigen (letzten) FCB-PK in Doha (12. Januar 2023; 10:00):

„… Matthijs de Ligt ist einmal im Training umgeknickt, als er einen Schuss geblockt hatte, und ist seither ausgefallen. Er hat ein bisschen geschwollenes Sprunggelenk. Da ist nichts Strukturelles passiert, wir haben ein Bild gemacht. Er hat ein bisschen Probleme und wird morgen gegen Salzburg nicht spielen können…“ 

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

2 Kommentare zu „Matthijs de Ligt hoffentlich nicht schwerer verletzt

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: