Choupo-Vertragsverlängerung: „Es sieht gut aus!“

Nachdem er in seinen ersten beiden Jahren beim FC Bayern in der Lewandowski-Ära fast ausschließlich als dessen Back-Up fungiert hatte, stieg Eric Maxim Choupo-Moting in dieser Saison trotz der Verpflichtung von Sadio Mané zum absoluten Stammspieler und Leistungsträger auf. Mit neun Torbeteiligungen in elf Bundesliga-Spielen gehört der kamerunische Nationalspieler zu den Top-Scorern beim FC Bayern. Auch beim Pflichtspielstart in diesem Jahr in Leipzig traf er und sicherte mit seinem siebten Saisontreffer den Punkt im Topspiel bei RB. FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidzic zeigte sich im Rahmen des Matches auf DAZN optimistisch, was eine Verlängerung des im Sommer auslaufenden Vertrags des FCB-Sympathieträgers betrifft.

FCB-Cheftrainer Julian Nagelsmann betonte vor kurzem, dass er auf eine Verlängerung des bald 34-Jährigen hofft und so wie es aussieht, wird Brazzo ihm diesen Wunsch auch erfüllen. “Wir sind mit ihm und dem Management im Kontakt. Es sieht gut aus. Choupo will, wir wollen auch. Jetzt schauen wir mal, wie weit wir gehen können.”

Dabei gibt es zwei Knackpunkte: Laut übereinstimmenden Medienberichten fordert Choupo neben einer satten Gehaltserhöhung auch einen längerfristigen Vertrag. Die BILD berichtet dazu von einer Bereitschaft der FCB-Verantwortlichen, dem Kameruner beim Gehalt entgegenzukommen. Bislang zählt er im Münchner Starensemble wohl eher zu den Geringverdienern. Bei der Vertragsdauer sieht es jedoch ein bisschen anders aus: Es gibt seit einiger Zeit bei Bayern das ungeschriebene Gesetz, wonach Spieler, die (einiges) älter als 30 Jahre alt sind, immer nur einen 1-Jahresvertrag erhalten. Das kann man aber wohl durchaus mit „Verlängerungsklauseln“ lösen.

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

2 Kommentare zu „Choupo-Vertragsverlängerung: „Es sieht gut aus!“

  1. Ich hoffe sehr das er verlängert, es ist immer ein Risiko wenn ein Spieler über 30 Jahre alt ist da einen längerfristigen Vertrag zu geben, aber ein zwei jahresvertrag mit Option für ein weiteres Jahr, da wäre doch allen bestimmt geholfen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: