Matthijs de Ligt: “Explosiver und besser” gegen Union eine Serie starten

Der 23-jährige holländische Nationalspieler Matthijs de Ligt, Saisonneuzugang von Juventus Turin, entwickelt sich beim FC Bayern immer mehr zum Leistungsträger und bei den Fans wegen seiner offenen Art zum Sympathieträger. Vor dem Bundesliga-Topspiel gegen Union Berlin unterhielt er sich mit der tz und dem Münchner Merkur.

Beim Aufeinandertreffen zwischen dem aktuellen Tabellenführer und dem punktgleichen Tabellendritten Union Berlin hofft Matthijs auf ein Erfolgserlebnis und dass dieses sein Team beflügeln wird.

Zum Spiel gegen Union:

Sie spielen eine ausgezeichnete Saison: Sie sind punktgleich mit uns – das sagt alles! Wir wissen alle um die Wichtigkeit des Spiels. Die letzten Resultate waren nicht alle gut, das wissen wir, und umso hungriger sind wir. Wir wollen – und müssen – die drei Punkte in München behalten.” Nach nur neun Punkten aus den sechs BL-Spielen 2023 will er “gegen Union eine Serie starten“.

Die Weltmeisterschaft in Katar und seine dortige Reservistenrolle in Louis van Gaals Elftal hat ihn “wachgerüttelt“, so de Ligt im Interview: “Ich musste etwas ändern, etwas Neues versuchen.” Das tut er seitdem, indem er noch mehr Wert auf seine Ernährung legt. Nun fühlt er sich “explosiver und besser als zuvor. Das hilft mir auf dem Platz“.

Man bekommt immer mehr das Gefühl, die Spieler, das gesamte Team sind fit und heiß auf den ganz großen Erfolg zum Abschluss der Saison. Nach dem Ärger im und um das Gladbach-Spiel herum fokussiert sich alles mehr und mehr auf den großen Erfolg. Anders als viele Medien berichten wollen, scheint auch die Stimmung in der Mannschaft sehr gut zu sein. Gestern gab es zur Einstimmung auf die entscheidende Saisonphase einen Teamabend mit den Spielern und dem Trainerstab. Langzeitausfälle wie Sadio Mané und Noussair Mazraoui kommen zum richtigen Zeitpunkt zurück.

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: