Tormaschine FC Bayern: Mit Rekord zum Supercup-Sieg?

Rekordmeister, Rekordpokalsieger – und mit zehn Titeln natürlich auch Rekordsieger im Supercup: Der FC Bayern ist im deutschen Fußball seit über 50 Jahren das Maß aller Dinge. Gewinnt der FCB am Samstagabend in der heimischen Arena gegen den Pokalsieger RB Leipzig, dann wäre das der vierte Supercup-Titel in Serie nach 2020, 2021 und 2022, ebenfalls ein Rekord. Und tut er das mit einem oder mehreren Toren nach regulärer Spielzeit – im Supercup gibt es keine Verlängerung, sondern es geht sofort ins Elfmeterschießen – dann stellt er auch einen beachtlichen Vereinsrekord ein.

Denn die Bayern trafen seit einem 0:0 gegen RB Leipzig in der Bundesliga am 9. Februar 2020 in jedem ihrer letzten 76 Pflichtspiele im eigenen Stadion. Sollten sie nun auch im Supercup wieder treffen, wäre dies eingestellter Vereinsrekord im deutschen Profifußball. Zuvor gelang dies nur dem FCB selbst im Zeitraum von 1979 bis 1982.

In gut zwei Wochen beim Bundesliga-Heimauftakt gegen den FC Augsburg könnte dann eine neue Bestmarke im deutschen Vereinsfußball fallen.

Veröffentlicht von fcbayerntotal

Admin und Autor von FC Bayern Total

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: