Das Südkurvenbladdl zum Pokalspiel gegen "Hoppenheim"

Man muss keinen Hehl draus machen, fast jeder wünscht sich vor der Auslosung im DFB-Pokal ein Heimspiel in der nächsten Runde, wenn der Gegner nicht gerade Dortmund oder Schalke heißt, findet es dann aber am Vorabend des Spieltags keiner so richtig prickelnd.  Das dürfte gerade bei einem Gegner wie Hoppenheim ziemlich genau die Gefühlslage vieler„Das Südkurvenbladdl zum Pokalspiel gegen "Hoppenheim"“ weiterlesen

Das Südkurvenbladdl zum 3:1 in Mainz

“You know, there’s nothing that stirs my imagination like the sound of a steam locomotive!” Dampflokomotiven gehören zwar der Vergangenheit an, diesem Zitat von Johnny Cash kann man aber auch heute noch einiges abgewinnen. Für Fußballfans gibt es ja eigentlich nichts Schöneres als mit dem Zug unterwegs zu sein. Man läuft durch die Abteile, hält„Das Südkurvenbladdl zum 3:1 in Mainz“ weiterlesen

Das Südkurvenbladdl zum 5:0-Kantersieg gegen Schalke 04

Am heutigen Samstag wurde auch im heimischen Stadion die Winterpause offiziell für beendet erklärt. Der eher ungeliebte 18:30 Termin gab uns dabei die Gelegenheit, vor dem Spiel nochmal in den Wirtshäusern unserer Stadt vorbeizuschauen und bei ein paar Halben entspannt in den Spieltag zu starten. Nächste Anlaufstelle war natürlich der Südkurvenplatz, wo heute auch der„Das Südkurvenbladdl zum 5:0-Kantersieg gegen Schalke 04“ weiterlesen

Das Südkurvenbladdl zum 4:0-Sieg in Berlin

Es gibt sicherlich schlechtere Stadien, um in die Rückrunde zu starten als die geile Schüssel im Berliner Westen. Dementsprechend machte einem auch der Sonntagstermin relativ wenig aus, zudem die Anstoßzeit von 15:30 in einem flächenmäßig eher kleinen Land wie Deutschland ja noch halbwegs sozialverträglich ist. Im Januar funktioniert das auch noch ohne Beeinträchtigung des Amateurfußballs,„Das Südkurvenbladdl zum 4:0-Sieg in Berlin“ weiterlesen

Das Südkurvenbladdl zum Rückrundenabschluss gegen Wolfsburg

Bevor wirklich Warten aufs Christkind angesagt war, gastierte der VfL Wolfsburg kurz vor Heiligabend nochmal in der Fröttmaninger Heide. Nicht unbedingt ein Leckerbissen für Fußballfans, aber ein wichtiges Spiel um drei Punkte. Wir wollten Red Bull ja nicht ohne unseren Atem im Nacken in die Winterpause gehen lassen. Dorthin hatte sich unfreiwillig auch schon ein„Das Südkurvenbladdl zum Rückrundenabschluss gegen Wolfsburg“ weiterlesen

Das Südkurvenbladdl zum letzten Auswärtsspiel des vergangenen Jahrzehnts in Freiburg

Das letzte Auswärtsspiel der 2010er Jahre und mit viel Wehmut betraten wir ein letztes Mal den geilen Freiburger Gästeblock, der in der Bundesliga in den letzten Jahren ein letzter Hauch vergangener Stadiontage war; ein liebenswerter Anachronismus aus dem die Sicht zwar beschissen war, die Stimmung aber meistens trotzdem gut.  Zugegeben waren die Auftritte unserer Roten„Das Südkurvenbladdl zum letzten Auswärtsspiel des vergangenen Jahrzehnts in Freiburg“ weiterlesen

Das Südkurvenbladdl zum 6:1 gegen Bremen

Nach dem Rekord im Europapokal sollte gegen Werder Bremen nun auch in der Bundesliga zurück in die Spur gefunden werden. Mit den Hanseaten, bei denen es ja auch leicht kriselte, stand dafür ja eigentlich ein dankbarer Gegner bereit. Bevor es zum Spiel kam, konnte man sich als Bayernfan aber auch schon wieder ärgern. Nämlich, wenn„Das Südkurvenbladdl zum 6:1 gegen Bremen“ weiterlesen

120 Jahre FC Bayern – die Fanszene lädt zur Party ein

Dazu das Südkurvenbladdl anläßlich des 115. Geburtstags des FC Bayern: Löwenbräu und der FC Bayern gehörten viele Jahre fest zusammen! Hermann Schülein, jüdischer Generaldirektor von Löwenbräu war bis zu seiner Flucht vor den Nazis 1936 Mitglied beim FC Bayern. Nach Kriegsende kehrte er nach München zurück und unterstützte den FCB stets finanziell, unter anderem bei„120 Jahre FC Bayern – die Fanszene lädt zur Party ein“ weiterlesen

Bericht aus der Südkurve zum 3:1 gegen Tottenham

Ein ganz und gar komisches Gefühl brachte dieses Spiel mit sich. Sportlich war es weitgehend unbedeutend. Die Rollen in der Gruppe waren ja schon länger klar definiert. Wir würden als Erster weiter kommen, Tottenham als Zweiter. Aber nach den beiden Niederlagen gegen Leverkusen und Gladbach war einiges an symbolischer und vor allem psychologischer Sprengkraft im„Bericht aus der Südkurve zum 3:1 gegen Tottenham“ weiterlesen

Das Belgrad-Abenteuer der Bayern-Fans

War die Mitfahrerzahl nach Düsseldorf noch echt überschaubar, hielt die Aussicht, den FC Bayern im Marakana spielen zu sehen, keinen auf den Bänken und am Ende rollten alleine von den Gruppen der Südkurve 11 Busse. Dazu kamen noch einige Fanclubs und sogar ein ganzer Bus von unseren Freunden aus Jena, die sich ebenfalls dem Konvoi„Das Belgrad-Abenteuer der Bayern-Fans“ weiterlesen